Vietnam & Kambodscha
Eine kulinarische Reise

Erleben Sie eine unvergessliche & kulinarische Reise – 21 Tage quer durch Vietnam und Kambodscha. Inklusive einem kurzen City-Trip in Singapur, einer aufregenden Tuk Tuk Fahrt durch Phnom Phem mit geführter Biertour und einer rasanten und spannenden Vespa-Tour durch Saigon – diese Reise werden Sie garantiert nie vergessen! 

Programm

Tag 1 // Singapur

Ankunft in Singapur. Sie werden von Ihrem privaten Chauffeur empfangen und zu Ihrem Hotel begleitet.   

Hotelvorschlag Singapur

Ritz-Carlton Singapur 

Tag 2 // Singapur

Um 10:00 Uhr werden Sie in Ihrem Hotel von Ihrem Guide abgeholt und beginnen die halbtägige Tour in Kampong Glam, um mehr über die malaiische Kultur zu erfahren. Machen Sie einen Spaziergang in der Arab Street und sehen Sie sich die prächtige Sultan-Moschee an. Spazieren Sie weiter durch die Gegend und sehen Sie die verschiedenen Geschäfte, in denen traditionelle arabisch-muslimische Lebensmittel und Waren verkauft werden.

Weiter geht Ihre Tour auf einer „Trishaw“, ein traditionelles Transportmittel, bei dem ein Fahrrad an einem Wagen befestigt ist. Machen Sie eine Trishaw-Tour durch Bugis & Little India, das Kernland der indischen Gemeinschaft. Die vielen Farben und Düfte werden Sie an diesem Ort willkommen heißen. Spazieren Sie durch die Straßen und erleben Sie den Geruch von Gewürzen und Weihrauch. Probieren Sie das lokale „Teh Tarek“ - ein Teegetränk aus Milch. Traditionell wird der Tee durch aufeinanderfolgendes Gießen von einem Behälter / einer Tasse in einen anderen und zurück gegossen. Wenn Sie Glück haben, können Sie sich die Tarek-Demonstration ansehen. Genießen Sie den lokalen Favoriten von "Roti Prata". Außen knusprig, innen weich, roti prata trifft jedes Mal auf den Punkt. Ein südindisches Fladenbrot, das durch Frittieren mit Ghee (indischer Butterschmalz) aromatisierten gestreckten Teig hergestellt wird. Normalerweise wird es mit Fisch oder Hammelfleisch Curry serviert. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. 

 

Tag 3 // Singapur

Zeit zur freien Verfügung in Singapur

Tag 4 // Singapur – Hanoi

Ihr persönlicher Chauffeur erwartet Sie heute in Ihrem Hotel und begleitet Sie zum Flughafen. Anschließender Flug von Singapur nach Hanoi und persönlicher Transfer zu Ihrem Hotel in Hanoi. Am Nachmittag können Sie einen Spaziergang zur Orientierung durch die Altstadt Hanois machen (eigenständig). Tauchen Sie in die Ecken und Winkel der unzähligen kleinen Gassen ein und spazieren Sie anschließend gemütlich zum Hoan Kiem See (Schwert-See), der wohl berühmteste See der Stadt. Dieser trennt Alt-Hanoi vom früheren französischen Viertel und entstand als Rückstausee des Roten Flusses.

Hotelvorschlag Hanoi

Sofitel Legend Metropole

Tag 5 // Hanoi

Heute unternehmen Sie gemeinsam mit Ihrem Guide eine Insider Tour durch Hanoi. Sie starten mit der Erkundung der lokalen Café-Kultur im italienischen Café im Herzen der Altstadt, mit Blick auf die älteste Kirche von Hanoi, bis hin zur berühmten französischen St. Joseph-Kathedrale im Kolonialstil. Anschließend machen Sie sich auf den Weg durch die berühmten engen Gassen der Stadt und fahren in das Herz der historischen Altstadt. Einheimische wohnen und leben hier nur wenige Zentimeter von den Bahngleisen entfernt in hohen, engen Häusern.

Nach einer kurzen Fahrt auf der Vespa in Richtung Huu Tiep See treffen Sie einen faszinierenden älteren Bewohner der Gegend, der Ihnen in einem 400 Jahre alten Tempel Geschichten aus der Vergangenheit erzählt. Anschließend genießen Sie einen kurzen Spaziergang durch die traditionellen örtlichen Marktstraßen. Zurück auf den Vespas fahren Sie weiter zum Ngoc Ha Market. Dieser riesige, geschäftige Ort mir der pulsierenden Atmosphäre ist typisch für Hanoi. Anschließend fahren Sie weiter aus der Stadt zur Long Bien Brücke, einem prächtigen Bauwerk, das vor über hundert Jahren gebaut wurde und den Roten Fluss überspannt. Sie fahren weiter am Flussufer entlang, vorbei an der antiken Deichwand, die wunderschön mit Mosaiken geschmückt ist, und zu einer Kumquat-Farm, die sich in einer friedlichen grünen landwirtschaftlichen Oase in der Stadt befindet. Diese kleinen Bäume sind traditionelle Geschenke bei Tet, dem vietnamesischen Lunar New Year, und schmücken jedes Familienhaus als Symbol für Glück, Gesundheit, Wohlstand, Fruchtbarkeit und Frieden. Anschließende Rückfahrt zum Hotel. Am späten Nachmittag (ca. 15:00 Uhr) besuchen Sie das “Old Quarter”, die Altstadt Hanois, auch bekannt als die “36 Streets”. Machen Sie einen Spaziergang über einen lokalen Markt. Ihr Guide zeig Ihnen eines der authentischsten Straßenküchen Restaurants Hanois. Dort haben Sie die Chance Bun Cha und Nem Ran zu probieren – kleine gegrillte Frikadellen und Frühlingsrollen ”Hanoi Style”, die zusammen mit grünem Salat, einem Berg frischer Kräuter und einer würzigen Dip-Sauce serviert werden. Keine Angst, Sie können die Portionen selbst bestimmen und auch überall nur naschen! Den Abend beschließen Sie in einem klassischen Bia Hoi, dem vietnamesischen Pendant zum deutschen Biergarten. 

Tag 6 // Hanoi - Halong Bucht

Privater Transfer zum Flughafen und anschließender Flug mit dem Wasserflugzeug. In einem anschließenden 15-minütigen Rundflug über die Halong Bucht können Sie die atemberaubende Aussicht und Schönheit der Bucht genießen. Ein wirklich einzigartiges Erlebnis! Der Legende nach schuf ein Meeresdrache mit seinem Schwanz die beeindruckende Landschaft mit ihren über 3.000 kleinen Inseln und bizarren Felsformationen. Der Name Halong bedeutet daher auch so viel wie „wo der Drache im Meer verschwindet“. Die Halong Bucht wird oft als achtes Weltwunder bezeichnet und wer sie einmal besucht hat wird diese Behauptung schwer bestreiten können. Im Meer kämpfen 3.000 spektakuläre Kalksteinfelsen, Klippen, Buchten und Bögen um ihren Platz in dieser unvergleichlichen Küstenlandschaft, die auch zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Sie gehen an Bord Ihres Schiffes, und segeln nun hinaus in Richtung Bai Tu Long, vorbei an den Drehorten des Filmes „Indochine“ sowie den Inseln Mat Quy und Am Tich. Genießen Sie währenddessen Ihr Mittagessen. Anschließend erkunden Sie die gut versteckte Thien Canh Son Höhle. Zurück an Bord können Sie in einem Kochkurs gemeinsam mit Ihrem Chefkoch traditionelle vietnamesische Gerichte zubereiten. Nach dem Sonnenuntergang wird Ihnen ein spezielles Abendmenü serviert und Sie können die einmalige Abendstimmung in der Bucht genießen.

Hotelvorschlag Halong Bay

Bhaya Legend

 

Tag 7 // Halong Bucht – Hanoi – Siem Reap

Am frühen Morgen lichtet das Schiff den Anker und setzt seine Reise fort vorbei an unzähligen kleinen Höhlen, Felsformationen und Inseln. Sie besuchen das Vung Vieng Fischerdorf mit einem rustikalen Ruderboot. Zum Abschluss genießen Sie einen leckeren Brunch an Board, während das Schiff zurück Richtung Hafen fährt. Am späten Vormittag sind Sie zurück im Hafen und werden bereits erwartet. Sie fahren mit dem PKW zurück nach Hanoi für Ihren Weiterflug nach Siem Reap. Hier werden Sie bei Ankunft schon erwartet und von Ihrem Chauffeur zu Ihrem Hotel begleitet. Das Phum Baitang liegt unweit der alten Khmer-Hauptstadt Siem Reap und erstreckt sich auf einer Fläche von 8 Hektar in üppiger Gartenlandschaft und Reisfelder. Im Ganzen besteht es aus 45 privaten Villen, zwei exklusiven Restaurants, einer Lounge und einer Pool Bar. Die Villen des Phum Baitang sind innen wie außen stilistisch vom traditionellen kambodschanischen Design der hölzernen Stelzenhäuser inspiriert und verfügen über modernsten Komfort.

Hotelvorschlag Siem Reap
Tag 8 // Siem Reap

Heute fahren Sie zum Kbal Spean, eine der frühesten Hindu-Pilgerstätten in Kambodscha. Nach einer 3 km langen Wanderung durch den dichten Dschungel hoch auf den Berg, werden Sie mit einer tollen Aussicht über die Ebene und die Kulen-Berge belohnt. Auf dem Gipfel werden Sie von den erstaunlichen Steinschnitzereien von Hindu-Göttern, Tieren und phallischen Symbolen (Lingas) im “Fluss der 1000 Lingas” überrascht. Während der Regenzeit können Sie ein kühles Bad im schönen Wasserfall genießen.

Danach besichtigen Sie den herrlichen Banteay Srei Tempel, der die Zitadelle der Frauen darstellt. Dieser berühmte Tempel ist aus rosa Sandstein und hat eindrucksvolle Steinmetzereien. Auf dem Rückweg besuchen Sie den schönen Banteay Samrei-Tempel. Den Sonnenuntergang erleben Sie von der Pre Rup Tempel, mit einem wunderschönen Rundblick. Auf dem Rückweg haben Sie die Möglichkeit, in typischen Dörfern anzuhalten. Gemeinsam mit Ihrem Guide können Sie viel über das Leben auf dem Land lernen. Nutzen Sie die Gelegenheit um zu sehen wie Reispapier hergestellt wird und probieren Sie den für hier typischen Palmwein und Palmzucker. 

Tag 9 // Siem Reap

Am Morgen besuchen Sie die alte Stadt Angkor Thom mit dem Tuk Tuk, die letzte Hauptstadt des Großen Khmer-Reiches unter der Herrschaft von Jayavarman VII. Die Stadt ist umringt von einer 8 m hohen Mauer, die ein perfektes Quadrat bildet. Sie betreten die Stadt durch das eindrucksvolle Südtor, einem Steintor, in das 4 gigantische Gesichter sowie Elefanten eingemeißelt sind.

Auf jeder Seite befinden sich 54 Götter oder Dämonen, welche die heilige Naga-Schlange halten. Dann geht es weiter zum Bayon-Tempel. Der Bayon-Tempel liegt genau in der Mitte der Stadt. Eine Besonderheit dieses Monuments sind die 54 Türme mit je vier Gesichtern, die die 54 Provinzen des Großen Khmer–Reiches repräsentieren. Dann besuchen Sie die Terrasse der Elefanten sowie die Terrasse des Leprakönigs, welche beide für ihre aufwändigen Reliefs bekannt sind. Danach besichtigen Sie den berühmten Urwaldtempel Ta Prohm. Ta Prohm ist einzigartig, da die Anlage weitgehend so belassen wurde, wie man sie gefunden hat: viele Teile des Tempels sind zerbröckelt und von Dschungelbäumen und Kletterpflanzen überwuchert. All dies verleiht Ta Prohm eine mystische Atmosphäre und macht ihn zu einem der unvergesslichsten der Angkor-Tempel. Am Nachmittag entdecken Sie Angkor Wat, dessen Bau über 30 Jahre dauerte und der heute einige der schönsten Beispiele für die Kunst der Khmer und Hindus zeigt. Am Tempel befinden sich die längsten zusammenhängenden Flachreliefs der Welt, die Einblicke in die Geschichte der hinduistischen Mythologie gewähren. Angkor Wat wurde ebenso wie die anderen Tempel Angkors 1992 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt.

Tag 10 // Siem Reap - Phnom Penh

Privater Transfer zum Flughafen und Weiterflug nach Phnom Penh. Bei Ankunft in Phnom Penh erwartet Sie Ihr Reiseleiter am Flughafen und bringt Sie in Ihr Hotel. Der restliche Tag steht Ihnen bis zum Abendausflug zur freien Verfügung. Phnom Penh, auch bekannt als das „Paris des Ostens“ ist die Hauptstadt und das wirtschaftliche Zentrum Kambodschas. Der Name der Stadt stammt vom Wat Phnom Daun Penh (Hügeltempel), der 1372 auf einem künstlichen Hügel errichtet wurde, um fünf Buddhastatuen aufzunehmen. Die Stadt bietet zahlreiche verschiede architektonische Sehenswürdigkeiten: vom Wat Phnom, über den Königspalast aus dem 19. Jahrhundert bis hin zu französischen Kolonialvillen und dem Zentralmarkt im Art-Déco-Stil ist hier einiges zu finden. Und trotz der rasanten Entwicklung der Stadt strahlt diese noch immer einiges an ländlichem Charme und der Eleganz vergangener Tage aus.

Abends unternehmen Sie eine Reise durch Phnom Penhs energetisches Nachtleben. Genießen Sie mit dem Ramork, ein TukTuk im kambodschanischen Style, ein nächtliches Abenteuer durch die Stadt und probieren Sie verschiedene Biersorten. Fahren Sie zum Fluss zu einer Nano-Brauerei, die von einem Hausbrauer aus Singapur erbaut wurde. Zu den maßgeschneiderten Brausystemen zählt der Siem Reap Brewpub, der einige der besten Biere in Kambodscha herstellt. Genießen Sie vom Flussufer aus eine Besichtigung der Brauerei, gefolgt von einer Auswahl von drei hausgemachten Bieren, während die Boote im Flusslicht am untergehenden Sonnenlicht vorbeifahren. Die nächste Station ist ein Biergarten im deutschen Stil im Herzen der Stadt. Genießen Sie vier verschiedene Biersorten zusammen mit einer typischen Brotzeit. Die dritte Station bietet Ihnen eine unterhaltsame Aktivität: einen blinden Geschmackstest der meistverkauften kommerziellen Biere Kambodschas. Probieren Sie selbst und entscheiden Sie, welche Sorten Ihre Favoriten sind. Sie sollten auch ein paar Tropfen des lokalen Reisweins probieren. Sie fahren weiter in einen gemütlichen Biergarten, in dem Sie drei weitere Biere aus einer ständig wechselnden Auswahl an Craft Brews auswählen können, die von einem amerikanischen Expat produziert wurden, der sein Biergeschäft vom Hausbrauer zum Zulieferer vieler Kühlerbars von Phnom Penh entwickelte.

Die letzte Station der Nacht ist eine Dachterrasse am Fluss, die die größte Auswahl an lokal und regional produziertem Craft-Bier in Kambodscha bietet. Genießen Sie ein Bier mit einem wunderschönen Ausblick auf den malerischen Ort und lassen den Abend ausklingen. 

Hotelvorschlag Phnom Penh
Tag 11 // Phnom Penh

Heute Vormittag geht es zum Königspalast mit dem Cyclo. Dieser Palast stammt aus dem Jahre 1866 und ist der letzte Palast, der während der französischen Kolonialzeit gebaut wurde. Der selbe Komplex beherbergt die Silberpagode, benannt nach den über 5.000 schweren Silberplatten, die den Fussboden zieren. Ihr ursprünglicher Name ist Wat Prakeo, was “Tempel des Smaragdbuddha” bedeutet. Dann geht es zum Nationalmuseum, das von George Groslier und der Ecole des Arts Cambodgiens entworfen wurde. Das Museum beherbergt die weltführende Sammlung von antiken archäologischen, religiösen und künstlerischen Artefakten aus dem 4. Bis 13. Jahrhundert. Über 5.000 Ausstellungsstücke zeigen den kulturellen Reichtum des Königreichs. Zudem ist der Dachstuhl die Heimat einer Fledermauskolonie! Am Nachmittag tauchen Sie in ein dunkles Kapitel der kambodschanischen Geschichte ein. Besichtigen Sie Tuol Sleng, das berüchtigte Gefängnis, in dem tausende Regimegegner der Khmer Rouge gefoltert wurden. Wenn Sie möchten, können Sie auch Zentralmarkt besuchen.

 

Tag 12 // Phnom Penh - Chau Doc

Heute begleitet Sie Ihr Guide zum Pier in Phnom Penh. Mit dem Schnellboot geht es auf dem Mekong weiter nach Chau Doc in Vietnam. Es handelt sich um eine öffentliche Bootsfahrt. Es sind noch weitere Passagiere an Bord. Vom Boot aus sehen Sie die vorbeiziehenden Häuser und Hütten und das einfache Leben der kambodschanischen Landbevölkerung. Nach Ankunft Transfer zum Hotel.

Hotelvorschlag Chau Doc

Victoria Chau Doc

Tag 13 // Chau Doc - Can Tho

Nach dem Frühstück fahren Sie weiter in Richtung Can Tho. Auf dem Weg besuchen Sie den Tra Su Wald. Beim Eintritt in den ‘Tra Su” Wald, haben Sie die Möglichkeit wertvolle Momente, sowie das Leben in Harmonie mit der Natur und einer gesunden Atmosphäre zu genießen. Ausgestattet mit Frieden und Ruhe, ist dieser besondere Wald sicherlich ein einzigartiges und attraktives Ziel. Auf einem 10m hohen Wachturm in der Mitte des Waldes haben Sie einen Panoramablick auf das weitgehende Grün, mit den weißen Störchen herum. Schildkröten, Schlangen, wie auch andere Reptilien und Süßwasserfische sind zudem reichlich in den Kanälen zu beobachten. Sie erreichen Can Tho am späten Nachmittag. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung.

Hotelvorschlag Can Tho
Tag 14 // Can Tho - Vinh Long - Cai Be - Saigon

Am heutigen Morgen gehen Sie an Bord der alten Reisbarke mit dem schönen Namen „Mystic“. An Bord des Schiffes genießen Sie Ihr Frühstück, während das Schiff auf dem mächtigen Mekong zum farbenfrohen Morgenmarkt von Cai Rang gleitet. Die Händler kommen mit voll beladenen Schiffen und emsig wird zwischen den Booten die Ware ausgetauscht. Verfolgen Sie das Treiben und halten Sie Ihre Fotokamera bereit. Lehnen Sie sich währen der Rückfahrt zurück und lassen Sie Ihren Blick über das Alltagsleben an den Ufern des Mekongs schweifen.

Anschließend fahren Sie weiter nach Vinh Long. Mit dem schönen Holz-Sampan Cai Be Princess überqueren Sie den Co Chien Fluss und fahren in den Dong Phu Kanal ein, entlang der einzigartigen, durch Obstanbau gekennzeichneten Landschaft um die Binh Hoa Phuoc und An Binh Inseln. Stoppen Sie bei der alten Kirche von An Binh oder am Tam Ho Bonsai Garten. Entlang der endlosen Wasserkanäle sehen Sie das Leben der Menschen im Deltagebiet aus nächster Nähe. Einige sind bis heute „weiße Flecken“ auf der Landkarte. Besuchen Sie daraufhin einige Familienbetriebe auf dem Land, die auf die Herstellung von Reispapier, Puffreis und Kokosnuss Bonbons spezialisiert sind. Das Mittagessen erwartet Sie im Le Longanier Restaurant, einem schönen zweistöckigen Haus in indochinesischen Stil, welches mit Antiquitäten und antiken Möbeln aus der 1930'er Periode dekoriert ist. Das Haus befindet sich in einem dicht bewachsenen tropischen Garten am Fluss unter Pomelo, Longan, Mango, Kokosnuss und Bananenbäumen. Genießen Sie zum Abschluss einen kurzen Spaziergang entlang eines engen Kanals, bevor es zurück nach Saigon geht (Fahrzeit Can Tho – Saigon: ca. 4 Std.).

Hotelvorschlag Saigon
Tag 15 // Saigon

Starten Sie Ihren Entdeckungsspaziergang heute um 09:30 Uhr mit dem Besuch des Marktes von Vuon Chuoi, einem kleinen Viertel, dass zu Deutsch Bananengarten heißt. Gärten suchen Sie hier allerdings vergeblich. Das geschäftige Treiben auf dem Markt und in den bunten Gassen wird Ihnen allerlei Eindrücke vom Alltag der Vietnamesen bieten. Von Kleidung über Haushaltsgegenstände bis hin zu der schier unendlichen Vielfalt an frischen Lebensmitteln wird hier alles Mögliche feilgeboten. Vorbei an einem Altar, der sich an einer Hauswand neben einem uralten Banyan Baum befindet, gelangen Sie in ein anderes Labyrinth aus Gassen, das vornehmlich als Wohngegend genutzt wird.

Setzen Sie sich in ein kleines einfaches Cafe, mischen Sie sich unter die Einheimischen und genießen Sie einen traditionellen Milchkaffee „Ca Phe Sua Da“. Ihr Spaziergang führt Sie durch die Gassen weiter zu einem Tempel. Auch besuchen Sie eine Pagode, in der Sie die Mönche in die Gebets- und Meditationshalle führen und Ihnen ihren Alltag erläutern. Auch bieten zahlreiche fliegende Händler ihre Spezialitäten aus ihren Verkaufskarren oder Bauchladen an. Im Anschluss fahren Sie nach Cholon, dem Chinatown um die Märkte, Geschäfte und die kantonesische Thien Hau Pagode zu entdecken, die der Göttin des Meeres gewidmet wurde. Sie besuchen das erste traditionelle Medizin Museum Vietnams, das FITO Museum, wo es eine unglaubliche Sammlung von 3.000 Dingen gibt, die für die Entwicklung der traditionellen vietnamesischen Medizin relevant sind.

Nach einer kurzen Erfrischung im Hotel erwartet Sie Ihr Guide zu einer „Saigon Craft Beer Tour“. Sie fahren auf dem Rücken der Vespa durch die vier geschäftigsten Straßen der Stadt und genießen das beste Handwerk der Brauereien. Die neuen Brauereien von Saigon heben den Geschmack auf eine nächste Stufe und erforschen wie weltweit gebrautes Bier, mit lokalen vietnamesischen Essenzen, noch besser werden kann. Es gibt viele Möglichkeiten, das pulsierende Nachtleben von Saigon kennen zu lernen, aber keine Variante ist so berauschend, wie auf einem Vespa Roller mit privatem Fahrer.

Von Ihrem Hotel aus geht es zunächst zu einem lokalen Kaffee im Viertel der Rucksackreisenden. Hier sehen Sie allerlei Gereiste sowie Einheimische, während Sie einen Drink und einen Snack genießen. Lassen Sie sich auf Ihrer Vespa weiter fahren in Richtung Chinatown, Cho Lon, der „große Markt“, wie die Einheimischen sagen. Hier weht Ihnen der Duft von traditioneller Kräutermedizin um die Nase. Fahren Sie weiter über eine Brücke in den vierten Distrikt, früher berüchtigt, heute einer des besten kulinarischen Geheimtipps wenn es um Street Food geht. Probieren Sie Meeresfrüchte an einem der Stände.

Folgen Sie den nächtlichen Straßen Saigons über weitere Kanäle und Brücken zurück ins Zentrum, wo Sie Banh Xeo, einen herzhaften Pfannkuchen und einer der bekanntesten Spezialitäten aus dem Mekong Delta probieren. Danach werden Sie in ein verstecktes Musik-Kaffee im dritten Distrikt gebracht, hier wird Live Musik gemacht und Sie werden sicherich mit Saigonern small talks halten. Bevor Sie ins Hotel zurückkehren, genießen Sie zum Abschluss des Abends noch einen Drink in einer lebhaften Bar.

Tag 16 // Saigon - Nha Trang

Privater Transfer zum Flughafen für Ihren Weiterflug nach Nha Trang. Am Flughafen in Nha Trang werden Sie von Ihrem Resort am Flughafen abgeholt.

Hotelvorschlag Nha Trang
Tag 17 - Tag 20 // Nha Trang

Zeit zur freien Verfügung.

Tag 21 // Nha Trang Heimreise

Nach fantastischen Tagen in Vietnam & Kambodscha neigt sich heute Ihr Urlaub dem Ende zu. Es erfolgt der Transfer zum Flughafen und Ihr Flug zurück nach Deutschland.

 


zurück zur Übersicht