Die Insel der Götter. Wie kaum eine andere Insel in Asien beflügelt Bali noch immer die Fantasie westlicher Reisender. Ein Ensemble weißer und schwarzer, palmengesäumter Sandstrände, paradiesisch anmutende tropische Vegetation und eine mit den Göttern und der Natur verbundene Bevölkerung. In Bali können Sie eine der faszinierendsten Kulturen weltweit entdecken. Reich an Kunst, Bildhauerei, Tänze, Religion und Tradition.

Bildergalerie


Das üppige tropische Dreieck im Süden, welches sich von der Halbinsel Bukit Badung über die Hauptstadt Denpasar erstreckt, ist von fruchtbaren Böden und Terrassenfeldern geprägt. Einen sagenhaften Ausblick erfahren Sie auf dem Kliff des Pura Luhur Ulu Watur Tempels. Am Strand von Seminyak finden Sie Ruhe, können dem Rauschen der Brandung zu hören und einen blutroten Sonnenuntergang genießen. Weiter nördlich auf einem Fels erbaut, der nur bei Ebbe begehbar ist, finden Sie den berühmten Meerestempel von Tanah Lot.

Die Region um Ubud in Zentral-Bali sind der kulturelle Kern der Insel. Dort ist die Landschaft von malerischen Reisterrassen, bäuerlichen Handwerksdörfer sowie Kunst-Museen und Galerien geprägt. In der östlichen Region Karangasem am Hang des größten Inselvulkans – Gunung Agung – liegt die heilige Stätte Pura Besakih, die Mutter aller Tempel. Nicht weit entfernt befindet sich der Batur-See inmitten der vulkanischen Bergkette.

An der Nordküste ist die ehemalige koloniale Haupt- und Hafenstadt Singaraja angesiedelt. Ein wenig weiter westlich gelangen Sie zu den traumhaften Stränden des Lovina Beach. Hier befindet sich eines der beliebtesten Tauchreviere und mit etwas Glück können Sie in der Morgendämmerung Delfine beobachten. Etwas südlicher treffen Sie auf die bildhafte Landschaft des Vulkanbergs Gunung Catur mit dem Bratan-See. Besuchen Sie auch den Nationalpark Taman Nasional Bali Barat im Westen von Bali, welcher eine große Artenvielfalt von Flora, Fauna und Tieren beheimatet.