16 Tage

Reiseverlauf
Kuala Lumpur – Kota Kinabalu – Kinabalu Park – Sandakan – Selingan Island – Kinabatangan – Gaya Island

Bildergalerie

Unsere Reise “Kuala Lumpur & Exotisches Borneo” bietet die Höhepunkte von “KL”, eine Rundreise durch Borneo und einen Traumstrand auf Gaya Island.

Tag 1: Kuala Lumpur

Ankunft in Kuala Lumpur, Hauptstadt Malaysias. Ihr Chauffeur erwartet Sie bereits am Flughafen und Sie fahren zu Ihrem Hotel in der Stadt. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

Tag 2: Kuala Lumpur

Zusammen mit Ihrem Guide gehen Sie heute auf eine halbtägige Stadtrundfahrt durch „KL“, wie die Einheimischen ihre Stadt liebevoll nennen. Trotz der rasanten Entwicklung hat es die pulsierende Metropole geschafft, die Balance zwischen modernen Hochhäusern und historischen Gebäuden inmitten einer sattgrünen Landschaft zu halten.

Zu den Sehenswürdigkeiten der Stadt zählen das Nationalmonument, das 1966 zu Ehren gefallener Helden errichtet wurde und der Königspalast „Istana Negara“, die offizielle Residenz des Königs. Die große Anlage liegt auf einem kleinen Hügel und dient auch als Schauplatz für öffentliche Veranstaltungen und Feierlichkeiten. Ebenso besuchen Sie das Nationalmuseum mit einer interessanten Sammlung von Stücken lokaler Gebräuche, Kultur und Geschichte, Kunsthandwerk, Kunst, Waffen und Zahlungsmittel. Auch die Nationalmoschee darf auf Ihrer Tour nicht fehlen. Das Gebäude vereint moderne Architektur mit Elementen zeitgenössischer islamischer Ornamentik, Kalligraphie und Kunst. In der riesigen Moschee finden bis zu 5.000 Menschen Platz.

Über den „Dataran Merdeka“, den Unabhängigkeitsplatz, geht es dann auch zum Sultan Abdul Samad Gebäude, eines der meist fotografierten Bauwerke Kuala Lumpurs. Dieses wurde zwischen 1894 und 1897 von den Briten erbaut und als Verwaltungsgebäude genutzt. Das Gebäude wurde in einer schönen Mischung aus maurischer und viktorianischer Architektur erbaut und ist heute Sitz der obersten Gerichte Malaysias.

Nicht fehlen darf auch ein Abstecher zum Wahrzeichen Kuala Lumpurs, den weithin sichtbaren Zwillingstürmen der „Petronas Towers“. Die Türme ragen 452 Meter in die Höhe und beherbergen in ihren insgesamt 88 Stockwerken unter anderem das Malaysische Philharmonische Orchester und die Petronas Performing Arts Group.

Anschließend unternehmen Sie einen Ausflug in die nähere Umgebung von Kuala Lumpur. In einer Batikfabrik können Sie zusehen, wie der traditionelle malaysische Stoff hergestellt wird. Danach besuchen Sie die Batu Caves, ein Tempelkomplex mit mehreren einzelnen Kalksteinhöhlen. Die Haupttempelhöhle hat eine Deckenhöhe von über 100 Metern und ist mit Hindu-Schreinen ausgeschmückt. Um die Tempel zu erreichen, muss man eine steile Treppe mit 272 Stufen hinter sich bringen.

Tag 3: Kuala Lumpur

Auch im modernen Kuala Lumpur spielt das Erbe, auch das koloniale, noch eine große Rolle. Nach dem Frühstück machen Sie sich auf, um das „alte“ KL zu erkunden. Heute nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel der Stadt, die sich überall hinbringen.

Sie besuchen die Masjid Jamek am Zusammenfluss der Flüsse Gombak und Klang. Diese war bis zur Erbauung der Nationalmoschee in den 1960er Jahren die größte Moschee der Stadt und beeindruckt mit ihrer Architektur im indischen Mogulstil und den zahlreichen liebevollen Details.

Sie bummeln über die Malay Street, die Jalan Masjid India und sehen das „koloniale Herz“ der Stadt.
Interessant sind auch der alte Marktplatz Medan Pasar und der Central Market.

Ebenso besuchen Sie die beiden Tempel Sin Sze Si Ya (auch Sze Yah Tempel) und den Sri Maha Mariamman. Letzterer ist der älteste und reichste Hindutempel Kuala Lumpurs an der Ecke von Chinatown. Sie bummeln durch Chinatown und besichtigen das Chan She Shu Yuen Clan House.

Während der Tour genießen Sie einen Morgentee (Roti Canai & Teh Tarik), folgen einer chinesischen Teezeremonie und essen unterwegs zu Mittag.

Tag 4: Kuala Lumpur – Kota Kinabalu

Sie verlassen die quirlige Metropole Kuala Lumpur und fliegen heute Vormittag weiter nach Kota Kinabalu auf der Insel Borneo. Kota Kinabalu ist die Hauptstadt des malaysischen Bundesstaates Sabah im Norden Borneos. Borneo ist in drei Teile gegliedert: der indonesische , größte Teil im Osten und Süden, die beiden malaysischen Staaten Sabah (Norden und Nordosten) und Sarawak (Osten) sowie das eigenständige Sultanat Brunei, das „eingezwängt“ zwischen Sabah und Sarawak liegt.

Transfer zu Ihrem Hotel.

Tag 5: Kota Kinabalu

Durch Reisfelder und die Dörfer der hier ansässigen Dusun führt Sie der Weg durch die schöne Landschaft Nordborneos Richtung Kinabalu Nationalpark. Sie fahren dabei auch durch den Crocker Range, der mit einer durchschnittlichen Höhe von 1.800 m die höchste Gebirgskette Sabahs ist. Nach Ankunft in Kundasang am Fuß des Mount Kinabalu besuchen das Besucherzentrum und den Mountain Garden mit seiner reichhaltigen Flora und Fauna. Hier gibt es alleine 24 verschiedene Rhododendrenarten, ca. 1.400 Orchideenarten, über 600 unterschiedliche Farne und über 300 Vogelarten zu bestaunen.

Weiterfahrt nach Poring, das vor allem bekannt ist für seine heißen Quellen. Der kleine Ort inmitten des Flachlandregenwalds und bildet somit einen perfekten Kontrast zum Gebirgsregenwald des Mount Kinabalu. Von den so genannten Canopy Walkways – Hängebrücken, die hoch oben zwischen den Wipfeln des Regenwaldes schweben – können Sie dann den Regenwald einmal von ganz Nahem bewundern.

Tag 6: Kota Kinabalu

Zeit zur freien Verfügung

Tag 7: Kota Kinabalu – Sandakan – Selingan Island

Früh morgens brechen Sie auf zu Ihrem nächsten Teil der Rundreise und fliegen zunächst nach Sandakan an der Nordküste. Hier Transfer zum Bootsanleger, wo Sie das Boot nach Selingan Island besteigen. Nach einer Fahrtzeit von 45-60 Minuten erreichen Sie die kleine vorgelagerte „Schildkröteninsel“.

Nach der Registrierung bei der Parkverwaltung, Bezug Ihres Chalets und Mittagessen in der Cafeteria. Danach haben Sie Zeit zur freien Verfügung z.B. zum Schwimmen oder Schnorcheln. Nach dem Abendessen führt Sie der Ranger zu den Eiablagestellen der Meeresschildkröten. Dort können Sie beobachten, wie die Schildkröten zur Eiablage an Land kommen. Sie helfen nun mit, die frisch geschlüpften, winzigen Schildkröten auszugraben und in das Meer zu entlassen. Ein einzigartiges Erlebnis!

Tag 8: Selingan Island – Sandakan – Sukau

Sie verlassen die Insel zeitig und fahren zurück nach Sandakan. Von dort aus geht es dann zum Sepilok Orang Utan Rehabilitation Center, wo Sie die nächsten Verwandten des Menschen besuchen. Hier werden die „Waldmenschen“ auf ihr Leben in Freiheit vorbereitet. Von einer Fütterungsplattform aus können Sie die Fütterung der Orang Utans beobachten.

Danach machen Sie einen Spaziergang durch den Tropical Lowland Dipterodarp Forest of Borneo. Anschließend Fahrt zum Bootspier in Sandakan. Mit dem Boot geht es über die Sulu Sea durch die Mangrovenwälder zur Lower Kinabatangan River Sanctuary. Dort essen Sie im Abai Jungle Restaurant zu Mittag.

Nach dem Essen fahren Sie weiter den Fluss entlang. Mit etwas Glück entdecken Sie im dichten Regenwald entlang der Ufer immer wieder seltene Tiere und Pflanzen wie z.B. die endemischen Nasenaffen mit ihrem beeindruckenden Riechorgan. Ankunft in Sukau und Check-in in Ihrer Lodge. Am späten Nachmittag haben Sie noch einmal die Möglichkeit, eine Bootstour auf dem Fluss Mananggul zu unternehmen, ein kleiner Seitenarm des Kinabatangan.

Tag 9: Kinabatangan

Erwachen Sie mit den Geräuschen des Dschungels wie dem Ruf der Gibbons oder der Nashornvögel. Früh brechen Sie zu einer Bootstour auf dem Ox Bow Lake auf, um weitere Tierbeobachtungen zu machen und die einzigartige frühmorgendliche Atmosphäre auf dem längsten Fluss Sabahs zu genießen. Anschließend Frühstück in der Lodge. Freizeit bis zu späten Nachmittag. Nachmittags besteigen Sie wieder das Boot zu erneuten Tierbeobachtungen in der Umgebung. Abendessen im Hotel.

Tag 10: Kinabatangan – Sandakan – Kota Kinabalu – Gaya Island

Nach dem Frühstück fahren Sie mit dem Boot zurück nach Sandakan – während der 2 ½ stündigen Tour haben Sie noch einmal die Möglichkeit, das Leben im Regenwald Borneos zu beobachten. In Sandakan besuchen Sie noch den quirligen Central Market, bevor Sie dann nach Kota Kinabalu zurückfliegen.

Transfer zu Ihrem Resort auf Gaya Island.

Tag 11 – TAG 15: Gaya Island

Entspannen auf der schönen Insel Gaya….

Tag 15: Gaya Island

Heute unternehmen Sie einen Ausflug in das Mari Mari Cultural Village, nur 25 Minuten von der Stadt Kota Kinabalu entfernt. Sie überqueren den Fluss auf einer Hängebrücke und werden sofort fasziniert sein von der Schönheit der unberührten Natur.

Im Dorf erhalten Sie viele wissenswerte Informationen rund um die verschiedenen ethnischen Gemeinschaften Sabahs. Unter anderem können Sie hier auch die traditionellen Behausungen der einzelnen Völker besichtigen, die hier aufgestellt wurden. Lernen Sie so Bajau, Lundayeh, Murut, Rungus und Dusun kennen. Hier werden Sie auch mit typischen Lebensgewohnheiten, Sitten und Gebräuchen dieser Völker vertraut gemacht. Verschiedene Demonstrationen wie z.B. die Jagd mit dem Blasrohr, Feuer machen mit Bambus oder auch das Erstellen traditioneller Tätowierungen, bringt die Lebensweise der Urvölker Borneos näher.

Rückkehr zu Ihrem Resort am Abend.

Tag 16: Gaya Island – Kota Kinabalu – Abflug

Morgens privater Transfer von Gaya Island zum Flughafen in Kota Kinabalu für Ihren Abflug.

Reiseverlauf
Kuala Lumpur – Kota Kinabalu – Kinabalu Park – Sandakan – Selingan Island – Kinabatangan – Gaya Island