Das luxuriöse Boutique-Hotel Amansara, das ehemalige Gästehaus von König Sihanouk, liegt am Rande von Siem Reap, nur 10 Minuten vom Eingang der UNESCO Weltkulturerbstätte Angkor entfernt. Umgeben von einem üppigen Garden, bietet das Resorts mit seinen 24 Suiten viel Privatsphäre und ist ideal für Reisende, die die Kultur der Khmer und die majestätischen Ruinen von Angkor erkunden wollen. Private Tempelbesuche sowie zahlreiche kulturelle Ausflüge werden vom Hotel angeboten.

Amansara Siem Reap Main Swimming Pool Amansara  Amansara Siem Reap Suite Bedroom Luxushotel  Amansara Siem Reap Pool Suite Courtyard Amansara

Der Name Amansara – die Zusammensetzung des Wortes Frieden und der Bezeichnung apsara für himmlische Nymphen – hat seinen Ursprung in der früheren Hindu Mythologie. Die Legende besagt, dass die Nymphen aus dem aufbrausenden Meer aufgestiegen sind, nicht nur mit der Fähigkeit sich in ihrer Gestalt zu verändern, sondern auch einigen Auserwählten Glück zu bescheren. Ihr Einfluss auf die Mythologie Kambodschas war so groß, dass feingearbeitete Reliefdarstellungen der Nymphen so gut wie jeden Angkor Tempel verzieren.

Amansara Siem Reap Roof Terrace Luxusresort  Amansara Siem Reap Dining Terrace Boutique-Hotel  Amansara Siem Reap Dining Seating Area Luxusresort

Das Amansara verfügt über 24 stilvoll eingerichtete Suiten mit eigenem lichtdurchfluteten Innenhof. Die 12 Pool-Suiten haben zusätzlich einen privaten Pool. Das Restaurant bietet sowohl traditionelle Khmer-Küche als auch westliche Köstlichkeiten und legt besonderen Wert auf die Verwendung frischer, saisonaler Zutaten. Die Dachterrasse mit komfortabler Sitzgelegenheit lädt zum Aperitiv oder Mittagessen ein und bietet einen ruhigen Ort für Yoga in den frühen Morgenstunden.

Amansara Siem Reap Swimming Pool Amansara  Amansara Siem Reap Lap Pool Luxushotel  Amansara Siem Reap Spa Lounge Boutique-Hotel

Das luxuriöse Spa des Resorts verfügt über vier Behandlungsräume, die jeweils mit einem separaten Ruheraum, Dampfbad und Dusche ausgestattet sind. Es bietet den Gästen eine breite Palette an Massagen und Schönheitsbehandlungen nach traditioneller kambodschanischer Technik.

Die Ruinen von Angkor umfassen mehr als 1000 Tempel in der Umgebung und gehörten einst zu dem einzigartigen Königsreich Khmers, das seine Blüte vom 9. – 13. Jahrhundert erlebte. Am Höhepunkt des Königreichs soll Angkor die größte vorindustrielle Siedlung der Welt gewesen sein und mit einem ausgeklügelten landwirtschaftlichen System bis zu 1 Million Menschen versorgt haben. Heute gehört Angkor wieder dem Dschungel, doch die Steinreliefs erzählen die bewegte Geschichte dieser Region.

Das Resort bietet zahlreiche private Tempelbesuche und kulturelle Ausflüge. Die Touren beinhalten die Tempelanlagen um Angkor Wat (Ta Prohm, Preah Khan und Bayon) und finden in den frühen Morgenstunden oder Abends statt, um große Menschenmengen und Hitze zu vermeiden. Die Gäste werden mit einem motorisierten Remork zu den Ausflugszielen gebracht und von einem gut ausgebildeten englischsprachigen Guide begleitet.

Amansara: Boutique-Hotel mit 24 Suiten